Nur ein auswärtiger Gutachter kann jeden Zweifel zerstreuen!

Dirk Behrendt, rechtspolitischer Sprecher, erklärt Es ist schwer erträglich, wenn der Aubis-Manager Christian Neuling, einer der maßgebli-chen Akteure des Berliner Bankenskandals, auch nach einem neuen psychiatrischen Gut-achten als verhandlungsunfähig gilt. Die Zweifel, welche durch seine Teilnahme am Berlin-Marathon im September 2006 genährt wurden, wiegen schwer. Es ist für das Rechtsbewusstsein der Bevölkerung unerträglich, wenn sich der Eindruck verfestigt, lediglich findige

Weiterlesen

Sitzenbleiben abschaffen!

Zur diesjährigen Zeugnisvergabe erklären Jakob Ache, Sprecher der Grünen Jugend Berlin, und Clara Herrmann, Sprecherin der Grünen Jugend Berlin und Direktkandidatin im Wahlkreis 4 von Friedrichshain-Kreuzberg: uch in diesem Jahr wollen wir darauf aufmerksam machen, dass eine Beurteilung von SchülerInnen nach Zensuren bildungspolitischer Unfug ist. Deshalb wird die Grüne Jugend Berlin am Dienstag vor Schulen im Wahlkreis 4 in Friedrichshain

Weiterlesen

Volksabstimmung über Volksabstimmungen

Artikel über die Stärkung der direkten Demokratie von Dirk Behrendt im Stachel Gleichzeitig mit der Abgeordnetenhauswahl am 17. September 2006 findet eine Volksabstimmung über die Verbesserung direktdemokratischer Rechte auf Landesebene statt. Nach intensivem grünem Druck erklärte sich die rot-rote Regierungsmehrheit doch noch zur zweiten Stufe der Stärkung direktdemokratischer Rechte bereit. Nachdem 2005 die erste Stufe der Stärkung direktdemokratischer Rechte in

Weiterlesen

Gibt es eine Zukunft nach der Schule?

Clara Herrmann, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Berlin und Direktkandidatin im Wahlkreis 4 von Friedrichshain-Kreuzberg zur Abgeordnetenhauswahl im September fordert den Start einer Ausbildungsoffensive “Es gab noch nie so viele sehr gute AbiturientInnen wie in diesem Jahr. Dies wird als ein großer Erfolg der pisagescholtenen Berliner Bildungspolitik verkauft. Doch leider wird es auch dieses Mal in der Stadt weder genügend Studienplätze

Weiterlesen

Alternative Lebensformen endlich unterstützen!

Zur Räumung des Wohnprojekts in der Rigaer Straße 94 erklärt Clara Herrmann, Sprecherin der Grünen Jugend Berlin und Direktkandidatin der Grünen zur Abgeordnetenhauswahl in Friedrichshain-Kreuzberg Die einzigartige alternative Szene Berlins gilt es zu schützen. Es muss endlich begriffen werden, dass Wagenburgen, Hausprojekte und friedvolle Hausbesetzungen zur Bereicherung der Berliner (Sub-)kultur zählen. Dazu zählt auch die Rigaer Straße 94. Nach langem

Weiterlesen

Ausverkauf bis nach der Wahl verschoben

Artikel über bevorstehende Wohnungsverkäufe der WBM-Töchter von Dirk Behrendt im Stachel Rot-Rot patzt bei der Sanierung der städtischen Wohnungsbaugesellschaften. Fünf Jahre lang passierte nicht viel und ein tragfähiges Konzept -obwohl vollmundig versprochen – ist weit und breit nicht erkennbar. Im Februar schreckten die Friedrichshainer und Kreuzberger Mieter der BeWoGe und der WBF auf. Die WBM (Wohnungsbaugesellschaft Mitte, der Mutterkonzern) stand

Weiterlesen

Campen statt Fliegen

Zum Urteil, dass den neuen Berliner Großflughafen erlaubt, erklären Clara Herrmann und Stefan Ziller, SprecherInnen der Grünen Jugend Berlin Nach dem Urteil zum Ausbau des Flughafen Schönefeld muss auch über die Zukunft der beiden innerstädtischen Flughäfen Tegel und Tempelhof diskutiert werden. Die Grüne Jugend Berlin setzt sich für die Schließung beider ein. Daneben gilt es Nachnutzungskonzepte zu finden und umzusetzen.

Weiterlesen

Vagina Monologe

Die Grüne Jugend Berlin zeigt am heutigen Weltfrauentag den Dokumentarfilm "Until the violence stops". Dazu erklärt Clara Herrmann, Sprecherin des Landesverbandes “Frauen werden noch immer benachteiligt. Beschneidungen, Zwangsverheiratungen, Vergewaltigungen, Ehrenmorde, Gewalt und Unterdrückung, sind grausamer Alltag von Frauen auf dieser Welt. In den USA begann vor einigen Jahren die Initiative “V-day”. Jedes Jahr finden zwischen dem Valentinstag am 14.Februar und

Weiterlesen

Die GRÜNE JUGEND BERLIN will ein Zwischennutzungskonzept für die Schlossplatzfläche sehen

Zum Abriss des Palastes der Republik erklärt Clara Herrmann, Sprecherin des Landesverbandes Berlin “Ohne überzeugende Argumente, dafür mit einer deutlichen Mehrheit hat der Bundestag in der letzten Woche für den Abriss des Palastes der Republik gestimmt. Schon vorher stand erstes schweres Gerät am Berliner Schlossplatz zum Einsatz bereit, die nun mit ihrer Arbeit begonnen haben. “Wir müssen diese demokratische Entscheidung

Weiterlesen
1 259 260 261 262