Hohe Bioqualität zum kleinen Preis

Wurzelwerk bietet seit 15 Jahren günstige Produkte, Transparenz und Mitbestimmung In Berlin-Friedrichshain existiert seit 15 Jahren eine kleine Bio-Einkaufsgemeinschaft, das Wurzelwerk. Einst die erste Bioeinkaufsinitiative in Friedrichshain, ist der Laden inzwischen von Bio-Supermärkten und Supermärkten mit Bioprodukten umgeben. Dennoch sehen die Vereinsmitglieder nach wie vor einen Sinn darin, ihre eigene Bio-Einkaufsgemeinschaft weiter zu erhalten und weitere Interessierte dafür zu gewinnen.

Weiterlesen

Das Türkisch-Deutsche Umweltzentrum Berlin

Ein neues Umweltzentrum eröffnete im Januar 2009 in unserm Bezirk Ein MigrantInnenverein ist sein Träger Das erste von einem MigrantInnenverein getragene Umweltzentrum, türkisch-deutsche Umweltzentrum Berlin, wurde im Januar 2009 in unserem Bezirk in Trägerschaft des türkisch-deutschen Zentrums e.V. (TDZ e.V.), der gemeinnützig und politisch unabhängig arbeitet, gegründet. Der Verein setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1996 für die Lösung

Weiterlesen

PE der Partei zu 1. Mai 2009

Boris Jarosch und Katrin Schmidberger vom Parteivorstand der Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg erklären zum 1. Mai 2009 in Kreuzberg: Die Ausschreitungen in der Nacht verliefen insgesamt in Rahmen dessen, was man aus den letzten Jahren kennt. Auf dem Myfest und dem Mariannenplatzfest von Grünen und Linkspartei haben die Menschen den ganzen Tag friedlich gefeiert. Die Wut über die Finanzkrise hat dieses

Weiterlesen

Schutz für Menschen ohne Papiere

Verdi fördert eine Beratungsstelle für illegalisierte Arbeitnehmer in Berlin Vor sechs Jahren stand Barbara Miranda draußen vor der Tür. Drinnen trafen sich die Großen und Wichtigen zum 1. Dienstleistungskongress von Verdi im Berliner ICC, vor der Tür demonstrierten tapfer und lautstark einige hundert Frauen und Männer für ihre Anerkennung als Arbeitnehmer. Barbara Miranda aus Chile war eine von ihnen. Heute

Weiterlesen

Fünf Jahre grüne Bezirkspolitik – Bündnisgrüne BVV-Fraktion in Klausur

Friedrichshain-Kreuzberg braucht trotz knapper Mittel neue politische Akzente, ob beim Klimaschutz, in der SeniorInnenpolitik oder bei der Stadterneuerung "Soziale Stadt". Fünf Jahre lang können die Grünen als stärkste Fraktion ihre gestalterische Mehrheit dafür einsetzen. Auf ihrer ersten Bezirksklausur diskutierten die grünen BVVlerInnen Leitfragen. Im BVV-Saal sitzen die Bezirksverordneten normalerweise ordentlich, in Fraktionen sortiert, nebeneinander. Stühle und Tische stehen in Reihen,

Weiterlesen
1 7 8 9