DS/0731/V – Berufsorientierung an den bezirklichen Schulen

Initiator: B’90/Die Grünen, Dr. Wolfgang Lenk

Antrag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt nach der Sommerpause eine Fachtagung zu gelingenden Praxismodellen in der Berliner vertiefenden Berufsorientierung (BVBO) an den Schulen des Bezirks zu organisieren. Neben Vertreter*innen der schulischen BSO-Teams sollen dazu auch Kooperationspartner der BVBO sowie Migrant*innenverbände, Träger der Berufsausbildung und der berufsvorbereitenden Orientierung (BWK, Arrivo etc.) eingeladen werden. Der BVV ist bis zur Juni-BVV über die Vorbereitungen zu berichten.

Begründung:

Der Senat hat als Folge seiner Analyse, wonach die bisherige Berufsorientierung an Schulen zu wenig praxisorientiert ist, seit dem Schuljahr 2015/16 Erweiterungen des Angebots unter dem Titel BVBO 2.0 beschlossen. Die Fachtagung hat das Ziel, zum bezirklichen Austausch über best practice-Modelle beizutragen: Wie können Schulen mehr Eltern in die schulische Berufsorientierung ihrer Kinder einbeziehen? Welche Materialien tragen zum Gelingen bei? Gibt es genug Zeit für die BO? Welche Praxismodelle stärken die Wirksamkeit der schulspezifischen Curricula?

Friedrichshain-Kreuzberg, den 17.04.2018
Bündnis 90/Die Grünen
Antragsteller: Dr. Wolfgang Lenk

PDF zur Drucksache