DS/1151/V – Zukünftige Informationen über Förderprojekte des Frauen- und Mädchensports der Landessportverbände: Hier des Berliner Fußballverbandes

Ursprung: Antrag
Initiator*innen: B’90/Die Grünen, Jutta Schmidt-Stanojevic, Claudia Schulte

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Berliner Fußballverband die Kitas und Sportvereine über das Mädchenförderprojekt „Alle kicken mit“ und das Sportprojekt „20000 Plus“ für Kitas und Sportvereine sowie über das Fairplay – Projekt zu informieren, um noch mehr Kitas und Vereine mit einzubeziehen. Dazu soll das Bezirksamt den Berliner Fußballverband und Kitas und Sportvereine zu einer Infoveranstaltung ins Bezirksamt einladen.
Außerdem ist zukünftig auf der Internetseite der Sportförderung auf aktuelle Förderprojekte der Landessportverbände hinzuweisen.

Begründung:

Seit Jahren spielt die Förderung des Mädchenfußballs eine zentrale Rolle bei der Förderung des Frauen- und Mädchensports bei uns im Bezirk. In den letzten Jahren fanden dazu zahlreiche Projekte von Sportvereinen und dem Berliner Fußballverband statt. Nun hat der Berliner Fußballverband nach Gesprächen mit der Senatsverwaltung für Sport erreicht, dass das Mädchensportprojekt „Alle kicken mit „ auch in 2019 fortgeführt wird.

Dazu ist der Projektauftakt in 2019. Das Sportprojekt „ Alle kicken mit“ beschäftigt sich mit Arbeitsgemeinschaften, Turnieren, Feriencamps und Qualifizierungsmaßnahmen die den Mädchenfußball stärken soll. Neben dem Sportprojekt „Alle kicken mit“ gibt es noch ein Projektangebot für Kitas und deren Erzieher*innen und ein Fairplay- Projekt.

Friedrichshain-Kreuzberg, den 19.02.2019
Bündnis 90/Die Grünen
Antragsteller*innen: Jutta Schmidt-Stanojevic, Claudia Schulte

 

PDF zur Drucksache