DS/1302/V – (Städte)Partnerschaften sichtbarer machen II

Antrag

Initiator*innen: DIE LINKE/B’90 Die Grünen, Elke Dangeleit/ Werner Heck

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt, gemeinsam mit den Städtepartnerschaftsvereinen die Städtepartnerschaften unseres Bezirks sinnlich besser erlebbar zu machen.
Hierzu soll geprüft werden, ob in Kooperation mit den Städtepartnerschaftsvereinen der weitgehend ungenutzte und unattraktive Vorraum des BVV-Saales als Präsentationsraum der Partnerschaften dienen könnte, der in einem noch zu entwickelnden Gesamtkonzept von den Vereinen gemeinsam betreut und gepflegt wird.
Des Weiteren soll gemeinsam mit den Städtepartnerschaftsvereinen ein lebendiges Konzept zur Präsentation der Städtepartnerschaften auf der Bezirksamtsseite entwickelt werden, welches insbesondere den Städtepartnerschaftsvereinen ein Forum oder Medium bietet, ihre Aktivitäten, Veranstaltungen, Neuigkeiten aus den Partnerstädten etc. gebündelt darzustellen.

Begründung:

In Anlehnung an den Antrag: (Städte)Partnerschaften sichtbarer machen I sollen die Friedrichshain-Kreuzberger Bürger*innen durch die Präsentation der Partnerschaftsvereine im Vorraum des BVV-Saales die Möglichkeit bekommen, sich über die Arbeit der Vereine zu informieren. Darüber hinaus ist dies eine Möglichkeit, das Rathaus an sich lebendiger und attraktiver zu gestalten. In seinem jetzigen Zustand ist das Rathaus kein Ort, wo man sich als Bürger*in gerne länger aufhält. Ziel sollte sein, ein bürgerfreundliches Rathaus zu gestalten, wo man verweilen und sich informieren kann.

Friedrichshain-Kreuzberg, den 28.05.2019
Antragsteller*innen: DIE LINKE/Bündnis 90 Die Grünen

PDF zur Drucksache