Görli: Einwohner-Versammlung im Februar

Die Grüne Fraktion in Friedrichshain-Kreuzberg fordert die Einberufung einer Einwohnerversammlung zur Situation im und rund um den Görlitzer Park. Ein entsprechender Antrag wurde am 26. November vom Bezirksparlament beschlossen.

Innensenator Frank Henkel (CDU), Vertreter der Leitungsebene der Berliner Polizei und das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg sollen in diesem Rahmen auf dem Podium ihre Lösungsvorschläge vorstellen und den Anwohnern Rede und Antwort stehen. Die Anwohner sollen ihrerseits Gelegenheit bekommen, Einwände und Befürchtungen ebenso wie Ideen und Anregungen in den Prozess zur Zukunft des Görlitzer Parks einzubringen und zu diskutieren. Geplant sind neben der Vorstellung der behördlichen Konzepte und einer Podiumsdiskussion daher auch Inputs von Anrainern und Experten und eine offene Diskussion für Anwohner. Die Veranstaltung soll im Februar 2015 stattfinden.

„Wir wollen den Görli wieder zu einem Park für alle machen“, sagt Fraktionssprecher Jonas Schemmel (Bündnis 90/Die Grünen). „Dies kann nur durch einen intensiven Austausch aller Beteiligten gelingen. Eine Einwohnerversammlung bietet die Chance, Bürger und Politiker miteinander ins Gespräch zu bringen und einvernehmliche, konstruktive Lösungen zu erarbeiten“, so Schemmel weiter.

Der Görlitzer Park war zuletzt durch die sich verschärfenden Nutzungskonflikte, den sich ausweitenden Drogenhandel und die gestiegene Kriminalität zunehmend in die Schlagzeilen geraten.

Hier kann der vollständige Antrag nachgelesen werden.

Hier finden Interessierte umfassende Informationen zu unserem Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis am Görli.