Schwerlastverkehr raus aus dem Boxhagener Kiez

In einem Antrag von Bündnis 90/Die Grünen wird das Bezirksamt beauftragt, für das Gebiet um den Boxhagener Platz, die Gärtnerstraße und das gesamte Gebiet zwischen Frankfurter Allee, Warschauer Straße, Gürtelstraße und Revaler Straße ein Konzept zur Verkehrsberuhigung zu entwickeln und umzusetzen. Zunächst soll hierzu ein Verkehrsgutachten erstellt werden, mit dem geklärt werden soll: Welche verkehrsrechtlichen und baulichen Maßnahmen können ergriffen werden, um eine Verkehrsberuhigung (insbesondere weniger Lärm durch Kraftfahrzeuge, weniger Durchgangsverkehr durch LKWs und Reisebusse) zu erreichen? Wie kann die Verkehrsführung verändert werden um die Straßen für den Durchgangsverkehr von Kraftfahrzeugen möglichst unattraktiv zu machen? Welche Maßnahmen sollten ergriffen werden, um die Querung der Straße durch Fußgänger*innen zu erleichtern? Welche Straßen eignen sich aufgrund ihrer Verbindungsfunktion und ihres Verkehrsaufkommens besonders um als Fahrradstraße ausgewiesen zu werden? Der BVV sollen bis Oktober 2017 konkrete Ergebnisse vorgestellt werden.