Cannabis-Antrag auf den Weg gebracht

Bild: Sascha Langenbach

Am 26. Juni hat Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) den Antrag an das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) abgeschickt.

Hier (PDF) lest ihr den ganzen Antrag. Das BfArM hat jetzt drei Monate Zeit, ihn zu prüfen.

Im Sommer 2013 hat das Bezirksparlament auf unseren Antrag hin ein Modellprojekt zur kontrollierten Abgabe von Cannabis in mehreren lizenzierten Abgabestellen an verschiedenen Orten im Bezirk beschlossen. Mit dem Projekt wollen wir der gescheiterten Verbotspolitik und dem florierenden Schwarzmarkt entgegenwirken und den Kinder- und Jugendschutz stärken.

Der Antrag soll auch als Best Practise dienen. Wir hoffen auf viele Nachahmer*innen bundesweit – denn: Je mehr Leute ein ähnliches Vorhaben auf den Weg bringen, desto wahrscheinlicher unser Erfolg!

Einen Rückblick auf die letzten beiden Jahre, in denen der Antrag entwickelt wurden, findet ihr hier.