DS/2004/V – Tagesstätte für Frauen mit unterschiedlichen Problemlagen

Initiator*in: Claudia Schulte, B’90/Die Grünen

Antrag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:
Das Bezirksamt wird beauftragt, in der in der Großbeerenstraße in Berlin-Kreuzberg bereits als Winternotübernachtung genutzten Souterrainwohnung eine Tagesstätte mit Beratungs- und Hygieneangebot für Frauen mit unterschiedlichen Problemlagen einzurichten. Die Tagesstätte soll als offenes Angebot wohnungs- bzw. obdachlosen Frauen ganzjährig unterschiedliche Hilfe anbieten. Dies soll in Form von Information, Beratung und Versorgung niedrigschwellig, kostenlos und unbürokratisch stattfinden.

Die Angebote können u.a.

  • Information über das gesamtstädtische Angebot bezüglich des individuellen Hilfebedarfs,
  • Weitervermittlung zu bedarfsorientierten Angeboten,
  • Beratung bei häuslicher Gewalt,
  • Familienhilfe,
  • Grundversorgung mit Essen,
  • Ausgabe von Kleiderspenden,

sein.

Der BVV ist bis zur Mai-Sitzung 2021 zu berichten.
Begründung:

Die Räumlichkeiten in der genannten Immobilie werden bereits als Winternotübernachtung genutzt. In dem Objekt stehen neben 4 vollausgestatteten Badezimmern auch 1 Küche, Raum für Waschmaschine/Trockner sowie 1 Aufenthaltsraum und 1 Mitarbeiter*innenbüro zur Verfügung. Diese Räumlichkeiten sind derzeit tagsüber ungenutzt. Gerade im Hinblick auf fehlende Tagesaufenthalte (wie sowohl von der Senatsverwaltung als auch vom Bezirksamt in diversen Antworten auf schriftliche Anfragen bestätigt) ist jedoch eine Nutzung der bereits voll ausgestatteten Einrichtung wünschenswert. Die Frauen, die bereits die Notübernachtung nutzen, hätten so z. B. unmittelbar einen Tagesaufenthalt und die Möglichkeit die verschiedenen Beratungs- und Versorgungsangebote vor Ort in Anspruch zu nehmen. Dass es sich hierbei um ein Angebot speziell für Frauen handelt, die mit einer solchen Einrichtung einen geschützten Raum für sich in Anspruch nehmen können, steht als Begründung für diesen Antrag für sich.

Friedrichshain-Kreuzberg, den 16.03.2021
B’90/Die Grünen
Antragsteller*in: Claudia Schulte

PDF zur Drucksache