Gemeinsam auf die Straße: Zum Internationalen Frauen*kampftag am 8. März 2018

Der diesjährige 8. März ist zweifelsohne ein besonderer: Denn der sogenannte Internationale Frauen*tag, Weltfrauen*tag beziehungsweise Frauen*kampftag feiert dieses Jahr – in Deutschland und anderen europäischen Ländern – Jubiläum.
Vor 100 Jahren wurde das Wahlrecht für Frauen eingeführt.

Gründe, den Tag noch immer als besonderen Anlass zu nehmen, um auf die Straße zu gehen und laut für frauen*politische Themen zu streiten, gibt es jedoch auch 2018 noch mehr als genug: Der aktuelle Bundestag hat den niedrigsten Frauen*anteil seit Jahrzehnten. Frauen* verdienen immer noch 21% weniger als ihre männlichen Kollegen, sind häufiger prekär beschäftigt und erledigen unbezahlte Sorge-Arbeit. Unter dem Hashtag #MeToo machen vor allem Frauen* aufmerksam, auf das krasse Ausmaß an Sexismus und sexualisierte Gewalt im beruflichen, wie im privaten Alltag. Deutsche Strafgerichte verurteilen Ärzt*innen dafür, dass sie über erlaubte Schwangerschaftsabbrüche informieren und in Kreuzberg versuchte vor zwei Wochen ein Aufmarsch von rassistischen Rechtsnationalist*innen unter dem Deckmantel des Feminismus für angebliche Frauen*rechte zu demonstrieren.

Dem stellen wir Grüne Friedrichshain-Kreuzberg uns entschieden entgegen: Unser Feminismus ist ausnahmslos antirassistisch. Wir streiten für die Gleichstellung und Gleichberechtigung aller Personen und Geschlechter, egal woher sie kommen oder wen sie lieben. Strukturellen Sexismus, Diskriminierung und sexualisierte Gewalt wollen wir thematisieren, aufbrechen und bekämpfen. Dabei sehen wir die Täter*innen in der Verantwortung und nicht die Betroffenen. Wir stehen ein für die Selbstbestimmung von Frauen* über ihre Körper und ihr Leben und damit für die Abschaffung von §219a StGB („Werbung“ für den Abbruch der Schwangerschaft) genauso wie §218 (Schwangerschaftsabbruch).

Wir fordern die Hälfte der Macht für Frauen* und machen innerhalb der grünen Strukturen vor, wie das geht.

Wir solidarisieren uns mit allen, die für eine inklusive, offene und feministische Gesellschaft kämpfen und sich nicht beeindrucken lassen, vom ewig Gestrigen der Rechtspopulist*innen und der Rassist*innen. Daher  rufen wir euch zur Demonstration zum Internationalen Frauen*kampftag 2018 auf.

Wir Grüne Friedrichshain-Kreuzberg treffen uns ab 16.00 Uhr zu einem Informationsstand am Kottbusser Tor. Gemeinsam wollen wir dann zur Demo ziehen, die um 17:00 Uhr am Hermannplatz beginnt (grüner Treffpunkt ist der Karstadt-Eingang Hasenheide).  

Kommt vorbei und geht mit uns gemeinsam für Frauen*rechte weltweit auf die Straße – wir freuen uns auf euch!
Falls ihr Fragen habt, wendet euch gern an Silvia silvia.rothmund@gruene-xhain.de

Link zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/GrueneXhain/?hc_ref=ARRJPLUMikZ6AfVqa6chZWrJRmagcfS5a_5GxDZCzaOy4m0dT-bOnoq35DGBoC78nf8

 

#HälfteDerMacht
#Frauentag
#InternationalerFrauentag

Titelbild: © Grüne Xhain