Mehr Freifunk für #Xhain

DS/1741/IV Antrag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt zusätzliche Freifunk-Access-Points in bezirkseigenen Liegenschaften zu errichten. Insbesondere Schulen und Freizeitstätten mit hohem Publikumsverkehr sollen dabei in Kooperation mit Freifunkinitiativen die Verbreitung des Freifunknetzes im Bezirk verstärken.
Der BVV ist bis September 2015 zu berichten.

Begründung:

Die Bezirksverordnetenversammlung hat am 20.06.2012 beschlossen, im Bezirk 100 Freifunk-Access-Points in Kooperation mit einer Freifunker-Initiative zu errichten (DS/0211/IV). Seitdem sind bereits einige erfolgreiche Pilotanlagen im Betrieb. Die Zahl von 100 Access-Points und damit auch die verbreitete Nutzbarkeit und Wahrnehmbarkeit des Freifunknetzes in öffentlichen Gebäuden ist für die Bürgerinnen und Bürger aber noch nicht erreicht.

Friedrichshain-Kreuzberg, den 17.06.2015
Bündnis 90/Die Grünen
Fragesteller: Werner Heck

Dateien