Nachwahl im Geschäftsführenden Ausschuss

Am gestrigen Dienstagabend fand die Nachwahl des Geschäftsführenden Ausschusses von Bündnis 90/Die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg statt. Mit großer Mehrheit gewählt wurde Aida Baghernejad. Die Friedrichshainerin, die auch in Barcelona und London gelebt hat, nimmt den europäischen Gedanken persönlich.
„Ich danke den Xhainer Grünen für ihr großes Vertrauen und hoffe, als Teil des Geschäftsführenden Ausschusses die kleine große Welt Friedrichshain-Kreuzberg ein bisschen besser machen zu können.“

Die Nachwahl wurde nötig, da Alexandra Neubert in die BVV-Fraktion nachgerückt ist. Weiterhin im Geschäftsführenden Ausschuss vertreten sind Anne Burckhardt-Schön, Joana Zühlke, Karl-Heinz Garcia Bergt, Nikolas Becker, Silvia Rothmund, Theo Ioannidis und Vasili Franco.

Außerdem hat die Mitgliederversammlung beschlossen, den Antrag „Berlin wird Solidarity City – Die Rechte aller hier Lebenden sichern!“ für den Landesparteitag der Berliner Grünen am 24.11. zu unterstützen. Der aus dem Kreisverband initiierte Antrag ist in breiter Beteiligung in der Partei und gemeinsam mit Akteur*innen der Zivilgesellschaft entstanden. Das Recht auf Teilhabe soll für alle Berliner*innen, unabhängig vom Aufenthaltsstatus, gesichert sein.

Zu finden ist der Antrag hier: https://berlin.antragsgruen.de/