Sichere Überquerung für Fußgänger auf der Wilhelmstraße

DS/0512/III

Drucksachen der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin III. Wahlperiode

Antrag

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Mitte zu prüfen, in welcher Form (Zebrastreifen, Lichtsignalanlage, o.Ä.) eine sichere Überquerung für Fußgänger auf der Wilhelmstraße in Höhe der Niederkirchnerstraße/Zimmerstraße zu schaffen ist. Der BVV ist bis Januar 2008 ein Bericht vorzulegen.

Begründung:

Die Route zwischen dem Gelände “Topografie des Terrors” in der Niederkirchnerstrasse (mit noch zahlreichen anderen Sehenswürdigkeiten) und dem Checkpoint Charly am Ende der Zimmerstrasse gehört zu einen der Hauptrouten von Touristen in unserem Bezirk, bzw. In der Stadt. Die Überquerung der Willhelmstrasse ist an dieser Stelle jedoch nicht ohne größere Gefährdung der eigenen Sicherheit für Fußgänger zu bewältigen. Die nächste Lichtsignalanlage befindet sich auf der Höhe Wilhelmstraße/Kochstraße, wird aber aus Erfahrung (z.B. von Stadtführern) häufig nicht genutzt. Die aktuelle Verkehrsführung passt sich also nicht dem realen Verhalten der Besucherinnen und Besucher unseres Bezirks und unserer Stadt an. Um schwerwiegende Unfälle an dieser Stelle zu verhinden, sollte der Bezirk daher auf diese Situation reagieren.

Antragstellerin: Antje Kapek

Bündnis 90/Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg, den 19.11.07