Steigerung des Baumbestands

DS/0513/III

Drucksachen der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin III. Wahlperiode

Antrag

Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird beauftragt sicherzustellen, dass künftig für jeden abgängigen Straßenbaum mindestens drei neue Bäume gepflanzt werden. Ein entsprechender Bedarf soll bei der Senatsverwaltung beantragt werden, so dass dem Bezirk aus dem im Rahmen des Umweltentlastungsprogramms zur Verfügung stehenden Mittel für die Nachpflanzung von Straßenbäumen in Berlin zur Verfügung gestellt werden können. Ferner soll durch öffentlichkeitswirsame Maßnahmen zu weiteren Baumspenden und Baumpatenschaften geworben werden, mit dem Ziel, künftig den Straßenbaumbestand zu steigern.

Der BVV ist bis zum 31. 12. 2007 zu berichten.

Begründung:

Friedrichshain-Kreuzberg leidet unter einem erheblichen Mangel an Stadtgrün. Durch Baumaßnahmen, Straßenschäden und Baumkrankheiten, nimmt die Zahl der Straßenbäume ab. Derzeit sind alleine 100 Baumscheiben unbepflanzt. Dieser Entwicklung ist entgegen zu wirken, denn Straßengrün in der Innenstadt ist von besonderer Bedeutung für den Klimaschutz und hat positive Effekte für das Mikroklima.

Antragstellerin: Antje Kapek

Bündnis 90/Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg, den 19.11.07