Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 29.04.2021
20:00 - 21:00

Veranstaltungsort
zoom

Kategorien


Canan Bayram MdB lädt ein:

Im Augenblick entstehen vermehrt selbstorganisierte Mieter*innen-Räte in Berlin, am Kottbusser Tor gibt es schon länger einen Mieterrat. Was läuft gut und gelingt, welche Schwierigkeiten stellen sich in den Weg? Wie organisieren sich die Mieter*innen der Heimstaden-Häuser? Wie funktioniert  eine Mieter*innen-Gewerkschaft? Welche Vorbilder gibt es in anderen europäischen Ländern? Welche Ideen könnten aufgegriffen werden? Was steckt hinter der Kooperationsvereinbarung zwischen Mieterrat, Land Berlin und gewobag am Kottbusser Tor? Können Mieter*innen-Räte heute ähnliche gesellschaftliche Rollen übernehmen, die einst Betriebsräte spielten? Welche gesetzlichen Voraussetzungen müssten dafür geschaffen werden?

Über diese und weitere Fragen will ich mit zwei Vertreter*innen von aktuellen Ansätzen der Selbstorganisation von Mieter*innen mit Euch diskutieren.

Marie Schubenz, Sprecherin Mieterrat Neues Kreuzberger Zentrum (NKZ)

Sandrine Woinzeck, Mieter*innen-Aktivistin

Moderation: Canan Bayram, die direkt gewählte grüne Bundestagsabgeordnete für Friedrichshain-Kreuzberg und Prenzlauer Berg Ost

Unter diesem Link kannst Du beziehungsweise können Sie an der Veranstaltung teilnehmen:

https://us02web.zoom.us/j/89918658563

Webinar-ID: 899 1865 8563