Bündnis 90/Die Grünen gründet neuen Ortsverband in London

Seit Dienstag, dem 12. Februar, hat Bündnis 90/Die Grünen offiziell einen Ortsverband in London.

In London gibt es seit einigen Monaten wöchentliche Treffen von Mitgliedern von Bündnis 90/Die Grünen, darunter Studierende und Arbeitnehmer*innen von jung bis alt. Am Dienstagabend beschloss der Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg offiziell die Anerkennung eines Ortsverbandes.

„Ich denke, es ist ein gutes Zeichen, dass wir als grüne und pro-europäisch eingestellte Menschen während des Brexit gerade hier einen Ortsverband gründen.“, sagt Johanna Hockmann, eine der Initator*innen. Die 26-jährige arbeitet in einem Unternehmen in der Londoner City. „Es ist super, wenn wir hier Flagge zeigen können, um mit Gleichgesinnten für ein geeintes Europa zu streiten.“, ergänzt ihr Mitstreiter Daniel Jochum, der derzeit ein Masterstudium in London absolviert.

„Wir freuen uns als Kreisverband, dass sich aktive Mitglieder auch über die Landesgrenzen hinweg für grüne Politik engagieren. Damit setzen wir auch ein Zeichen gegen den zunehmenden Nationalismus in Europa. Wir begrüßen unseren neuen Ortsverband und setzen auf internationalen Austausch und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit.“, sagt Vasili Franco vom Geschäftsführendes Ausschuss des Kreisverbandes Friedrichshain-Kreuzberg.

Unterstützung erhalten die German Greens of London auch von Jamila Schäfer, stellvertretende Bundesvorsitzende und Koordinatorin des Bundesverbandes für Europa und Internationales: „Es ist großartig, dass wir als Partei neben dem Ortsverband Brüssel und Ortsverband Washington nun auch einen dritten auswärtigen Ortsverband in London haben. Gerade in Zeiten des Brexits ist es ein besonders starkes Signal, dass wir uns durch engagierte lokale Arbeit einen guten proeuropäischen Draht nach Großbritannien erhalten. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, auch im Europawahlkampf!“

Hintergrund:

In wöchentlichen Treffen werden verschiedene Themen diskutiert, von grüner Politik in Deutschland, deutsch-britischen Beziehungen bis hin zum Alltagsleben in einer Millionenmetropole. Immer präsent: der Brexit als Gesprächsthema Nummer Eins. Die Gruppe ist auch bereits in der britischen Landeshauptstadt aktiv gewesen: Dazu zählen die Teilnahme an Anti-Brexit-Demonstrationen oder Veranstaltungen zusammen mit den englischen Grünen. Eines der Mitglieder des neuen Ortsverbandes lebt bereits seit mehreren Jahrzenten in London und ist durch den Brexit zunächst zur Green Party of England and Wales gekommen. Als er von der Gründung der „German Greens of London“ hörte, war er sofort dabei und wurde ebenfalls Neumitglied bei Bündnis’90/Die Grünen. Die Treffen finden jeden Mittwoch in Central London statt, sind deutschsprachig und offen für alle Interessierten.

Angegliedert ist der neue Ortsverband an den Kreisverband Friedrichshain-Kreuzberg, bundesweit durch sein grünes Direktmandat im Bundestag bekannt. Neben London gibt es bei den Grünen noch weitere Auslands-Ortsverbände, nämlich in Washington (Kreisverband Berlin-Mitte) und in Brüssel (Kreisverband Aachen). Derzeit planen die Londoner Grünen u.a. die Teilnahme an Webinaren und anderen Online-Formaten der Bundespartei.

Jamila Schäfer wird am 9. März nach London reisen, um an einem gemeinsamen Event des Ortsverbandes mit britischen grünen Europaabgeordneten teilzunehmen.

 

Wir freuen uns sehr über den Beschluss des OV London!

Bei weiteren Fragen kontaktieren sie gern:

Bündnis ’90/Die Grünen OV London ovlondon@gruene-xhain.de

Vasili Franco, Geschäftsführender Ausschuss, vasili.franco@gruene-xhain.de, 0173 1634187