Ergänzende Erklärung des Kreisverbandes und der BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg zu ihrem Statement vom 18. Januar 2020 zu den Vorwürfen gegenüber Bezirksstadtrat Florian Schmidt

Statement der Grünen Friedrichshain-Kreuzberg vom 20. Januar 2020

Der Baustadtrat Florian Schmidt kämpft mit aller Kraft für die Mieter*innen in unserem Bezirk. Sein Engagement für die vielen Häuser und Hausgemeinschaften haben daran nie Zweifel aufkommen lassen.

Die kritisierten Äußerungen von Florian Schmidt in der vertraulichen gemeinsamen Fraktionssitzung am vergangenen Montag waren unangemessen. Der Stadtrat hat sich dafür entschuldigt. Dies begrüßen wir.

Die Rücktrittsforderungen entbehren jeglicher Grundlage. Die gemachten Anschuldigungen sind nicht haltbar. Dies hat der Stadtrat in seiner heutigen Erklärung dargelegt.