Gedenken an das 1. Berliner KZ auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof

PE der Fraktion: Gedenkstätte / Erinnerung an das 1. Berliner Konzentrationslager auf dem Tempelhofer Feld / Expertenanhörung zum KZ Columbia-Haus / Terminhinweis und Einladung Gedenken an das 1. Berliner KZ auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof Die Expertenanhörung dient der Beantwortung der Frage, warum es wichtig ist, bei der Entwicklung des Tempelhofer Feldes die historische Dimension des Flughafens zu berücksichtigen. Sie

Weiterlesen

Möge Kabul ohne Gold sein, aber nicht ohne Schnee auf seinen Bergen (Afghanisches Sprichwort)

Mit Christian Ströbele in Afghanistan Wir besuchten Afghanistan vom 30. Januar bis 3. Februar und bereisten dabei neben Termez (Usbekistan) und Mazar-e-Sharif vor allem Kunduz und Kabul. Dabei sind wir mit ca. 90 Menschen zusammen getroffen, die uns alle aus unterschiedlichsten Perspektiven ihre Anschauungen über die Aufbauarbeit des Landes, den Kriegseinsatz sowie die Rolle der Internationalen Gemeinschaft vermittelten. Mit VertreterInnen

Weiterlesen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Afghanistan zwischen Wiederaufbau und Gewalteskalation Seit mehr als acht Jahren sind deutsche Soldaten in Afghanistan. Aber trotz der ständigen Erhöhung der Truppenstärke ist die Sicherheitslage in den letzten Jahren nicht besser, sondern dramatisch schlechter geworden. Der nun angekündigte Strategiewechsel der Bundesregierung ist nicht glaubwürdig. Schlechte Sicherheitslage Die Zahl der deutschen Soldaten mit ISAF-Mandat wurde inzwischen fast verzehnfacht. Trotzdem können die

Weiterlesen

Rede von Elvira Pichler zur Umbenennung Gröbenufer

Rede von Elvira Pichler, Kulturpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg, Vorsitzende des BVV-Ausschusses für Kultur und Bildung, anläßlich des Festaktes zur Umbenennung des Gröbenufers in May-Ayim-Ufer am 27. Februar 2010. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, ich freue mich sehr, dass wir uns heute zu diesem Festakt versammeln können. Der parlamentarische

Weiterlesen

Grüne Bewegungen in Israel

Die grüne Parteilandschaft in Israel ist vielfältig, zum Teil zersplittert und erneut im Kommen. Paula Riester ist für drei Monate für ein Praktikum im Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Tel Aviv und gibt einen Einblick in das grüne Israel. Trotz des dramatischen Einbruchs der politischen Linke bei den Knessetwahlen am 10. Februar 2009 spaltet sich das grüne Potential auf mehrere Parteien

Weiterlesen

Ein klares Nein zu Sarrazins Rassismus!

Drs. Nr.: DS/1491/III Drucksachen der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin III. Wahlperiode Ursprung: Resolution Initiator: B’90 Die Grünen/SPD/DIE LINKE, Lenk, Dr. Wolfgang Drs. Nr.: DS/1491/III Betr.: Ein klares Nein zu Sarrazins Rassismus! Die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg ist empört und verurteilt die beleidigenden Äußerungen des ehemaligen Berliner Finanzsenators und immer noch amtierenden Vorstandsmitglieds der Deutschen Bundesbank Thilo Sarrazin über verschiedene MigrantInnengruppen. Sie sind

Weiterlesen

Neu am Bethanien: Interkultureller Garten und Grünfläche

PE der Fraktion: Neue Grünflächen nördlich des Bethanien-Hauptgebäudes werden morgen der Öffentlichkeit übergeben. Bezirksamt hat mit dem Interkulturellem Garten Ton, Steine, Gärten langfristigen Nutzungsvertrag abgeschlossen Die neuen Grünflächen nördlich des Bethanien-Hauptgebäudes sind fertiggestellt und werden morgen von der Bezirksstadträtin Jutta Kalepky (für Grüne) der Öffentlichkeit übergeben. Einen Teil des Gebietes nutzen interessierte Anwohnerinnen und Anwohnern als sogenannten Interkulturellen Garten. Das

Weiterlesen

Offener Brief an die AnwohnerInnen zur Umbenennung des Gröbenufers

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner, sehr geehrte Damen und Herren, als ich am 14. August die Einladungen zu unserer Informationsveranstaltung in die Briefkästen des Hauses Gröbenufer 3 steckte, sah ich im Hausflur einen Aushang, in dem behauptet wird, der Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg zur Umbenennung des Gröbenufers in May-Ayim-Ufer sei durch „Lug und Betrug“ der Grünen zustande gekommen. Zur Begründung

Weiterlesen
1 2 3 4 6